Kategorie: Vinoresque

Vinoresque zu Gast in der Köhlerhütte Fürstenbrunn

Vinoresque zu Gast in der Köhlerhütte Fürstenbrunn

Der Frühling steht bevor, und das bedeutet, dass wir unseren Gefühlen freien Lauf lassen möchten. Nachdem wir im Volkshaus Tungendorf die noch sehr raue Ostseeluft genießen konnten, darf es alsbald zum Verliebtsein eine Symbiose aus Kulinarischem und Kulturellem aus den Goldenen 20er und 30er Jahren in den idyllischen erzgebirgischen Weiten der Köhlerhütte Fürstenbrunn sein. Wir freuen uns schon sehr darauf, da wir uns bereits vorab abgestimmt haben, um Liebe durch Magen und Gehör gehen zu lassen. Wir werden auf sämtliche Gefühlsausbrüche vorbereitet sein.

❤️ „Huch, ich bin verliebt.“ ❤️

2024 steht für das Ensemble „Vinoresque“ alles unter dem Thema der Liebe. Die Liebe zu den Menschen, die Liebe zur Musik und die Liebe zu allerlei Genüssen, die den Alltag bekömmlich machen. Genuss hält gesund und bedeutet Wohlbefinden.
Ganz in diesem Stile sollen auch 2024 Lieder der Goldenen 20er und 30er Jahre erklingen, instrumental und gesanglich. Im Stile dessen, was man von dieser musikalischen Hoch-Zeit kennt, gepaart mit einem Augenzwinkern versehene Moderationen werden die zwei Damen und drei Herren bekannte und unbekannte Lieder erklingen und Frühlingsgefühle entstehen lassen. Liebe ist etwas, das zwischen zwei Menschen entsteht, oder eben zwischen Publikum und „Vinoresque“, sodass jede/r einzelne/r am Ende fühlt: „Huch, ich bin verliebt“.

Vinoresque verliebt in Tungendorf

Vinoresque verliebt in Tungendorf

Vinoresque verliebt in Tungendorf

Vortrefflicher hätten die ersten Sonnenstrahlen und milden Temperaturen des Jahres von uns nicht genutzt werden können, als einen kleinen Ausflug an die noch raue Ostsee zu unternehmen.

Es war ein sehr schönes Erlebnis, im Volkshaus Tungendorf Lieder der Goldenen Zeit zu präsentieren. Am Ende waren 84 Zuhörer und Zuhörerinnen sehr zufrieden damit, was ihnen von uns dargeboten wurde. Wir sind sehr stolz, diesen Ausflug unternommen zu haben, da es seit über einem Jahr das erste Konzert gewesen ist.

„Huch, ich bin verliebt!“ ist dabei unsere Kernaussage für 2024 und am Ende des Wochenendes sind wir fest davon überzeugt, gute und positive Gefühle auch in Schleswig-Holstein gelassen zu haben. Mit einem Satz: Es hat sich gelohnt, Tungendorf hat sich verliebt. ❤️

Nächster Halt ist das wunderschöne Erzgebirge: Die Köhlerhütte Fürstenbrunn in Waschleithe am 02. März 2024 zu einem kulinarisch-kulturellen Gefühlserlebnis.

2024 im Blick – natürlich mit Musik

2024 im Blick – natürlich mit Musik

The Sound of Music – der Klang der Musik ist für uns wieder spürbar. Nach einer krankheitsbedingten Zwangspause im Jahr 2023 nehmen wir langsam Fahrt auf hin zum Jahr 2024. Denn im kommenden Jahr wird es wieder Konzerte mit Musik der Goldnen 20er und 30er Jahre geben.

Wir freuen uns sehr darauf und möchten an dieser Stelle bereits auf die bisher terminierten Konzerte hinweisen:

17.02.24 Volkshaus Tungendorf
02.03.24 Köhlerhütte Waschleithe
10.03.24 Bertolt-Brecht-Gymnasium Schwarzenberg
18.8.24 Schwarzenberg, Altstadt- und Edelweißfest

Ganz besonders erfreut sind wir darüber unseren Konzertauftakt in Schleswig-Holstein zu begehen, für uns wird das ein kleines Fest im hohen Norden, verbunden mit einer großen Reise. Das Programm für 2024 lautet „Huch, ich bin verliebt“, womit klar ist, dass es um die Liebe zur Musik und Liebe von Mensch zu Mensch gehen wird. Wer Karten haben möchte, meldet sich gern. In diesem Sinne einen schönen Herbst.

2023 bleibt es still im Ensemble

2023 bleibt es still im Ensemble

Leider müssen wir im Jahr 2023 eine Auszeit aufgrund einer langen Erkrankung eines Ensemblemitglieds nehmen. Uns gibt es ganz oder gar nicht und so proben wir fleißig neue Titel mit der Zuversicht auf wundervolle Auftritt in 2024.

Nutzen Sie gern die Pause und stöbern Sie im vergangenen Programm oder schauen Sie in unseren YouTube-Kanal. Dort gibt es Feines für die Ohren.

Vinoresque: ein Augustwochenende

Vinoresque: ein Augustwochenende

Von Regenwetter bis Sonnenschein, von Schwarzenberg bis Lumpzig erstreckte sich das „vinoresque“ Wochenende vom 20. und 21. August für uns als Ensemble. Wir nutzten den Samstag auf dem Altstadt- und Edelweißfest in Schwarzenberg für eine ausgiebige und entspannte Probe und krönten diese natürlich auch mit einem Auftritt auf der Vorstadtbühne.

Vinoresque auf der Vorstadtbühne zum Schwarzenberger Altstadt- und Edelweißfest 2022

Am Sonntag ging es für uns nach Lumpzig – einem idyllisch gelegenen Örtchen im Altenburger Land. An der eindrucksvollen Bockwindmühle erzählten wir den ca. 170 Gästen, warum die Nacht nicht allein zum Schlafen da ist. Es war ein humorvolles Miteinander, geführt von der charmanten Moderation unseres Sängers Frederik Haarig – dem, wie er sagt, „kleinsten Übel“ der Band.

Die idyllisch gelegene Bockwindmühle in Lumpzig im Altenburger Land.

Die vom Pianisten Christian Hermann gesetzten Arrangements überzeugten das Publikum, sodass beim großen Stimmungswalzer „Dort tanz Lulu“ tatsächlich eine große Stimmung aufkam. Die Lieder, die sich überwiegend um die reizende Damenwelt drehten, sorgten für Erheiterung und verliebte Blicke. Wir hoffen, dass wir mit unserem Programm beweisen konnten, dass „die Nacht nicht allein zum Schlafen da ist“ und unser reichhaltiges Alternativangebot zum „Schlaf“ den ein oder anderen Gast in dieser Nacht ein berauschendes Gefühl beschert hat.

Die Dramatik des umfassenden Meisterwerks „Dort tanzt Lulu“ von Willi Meisel wird auf diesem Bild besonders spürbar.

Wir bedanken uns herzlich, dass wir zum Abschlusstag des Altenburger Musikfestivals unser „vinoresques“ Programm darbieten durften und freuen uns, bald wieder in den überaus pittoresken Altenburger Landschaften vorbeischauen zu können.

Vinoresque – dieses Bild bedarf keiner Worte.

Wer nun Lust auf das Programm und uns Musiker bekommen hat, der kann am 8. Oktober gern in die Peter-Pauls-Kirche nach Grünhain-Beierfeld kommen. Dort gibt es dann sogar etwas zu gewinnen, wenn man im Stil der 20er Jahre vorbeischaut.

Und nun noch ein paar Bilder vom Wochenende:

KrimiLeseLiederTour am 04.06.22

KrimiLeseLiederTour am 04.06.22

Wir laden herzlich ein, dabei zu sein bei der KrimiLeseLiederTour – musikalisch-kriminell, humorvoll und spannend. Sie finden uns in der Allianz Generalvertretung Scheffler OHG, Töpferstraße 20, 09496 Marienberg

Krimi: Atemlos durch den Schacht (Welterbestätte Bergbaulandschaft Lauta)
Autorin: Sylke Tannhäuser, Löbnitz
Musik: Mit Humor durch die Nacht – Vinoresque, Schwarzenberg

Den Rest überlassen wir diesem aufgezeichneten Ankündigungsvideo:

Einladung zur KrimiLeseLiederTour am 4. Juni 2022

Das Video wird eingebettet und erst bei Klick auf den Abspiel-Knopf geladen. Es gelten die Datenschutzrichtlinien von Google.

Auftakt-Konzert im Schloss Waldenburg

Auftakt-Konzert im Schloss Waldenburg

Unser erstes Konzert im neuen Gewand von Vinoresque war eine wahre Wonne.

Das Schloss Waldenburg konnten wir musikalisch und stilistisch zum Ostermontag 2022 verführen. Es war uns eine besondere Ehre dieses Schloss betreten zu dürfen und im Stile unserer musikalischen Ausrichtung eine Nacht voller Rauschen zu empfehlen.
Beeindruckend waren die Architektur des Schlosses, die Freundlichkeit, die uns im Empfang zuteil wurde und die große Anzahl der Besucher.

Insgesamt waren über 100 Gäste da, die für uns eine tolle Resonanz darstellten, zumal es unser erster Auftritt in dieser Formation gewesen ist. Lieblich beseelt vom „Liebeslied“, rhythmisch begeistert vom „Kleinen grünen Kaktus“ und berauscht verschwiegen bei augenzwinkernden Texten wie „Die Nacht ist nicht allein zum Schlafen da“ oder „Unter den Pinien von Argentinien“ erlebten die aufmerksamen Zuhörer einen wahren Rausch der Melodien.
Für uns als Ensemble war das „1. Mal“ zusammen mindestens genauso berauschend – stellten sich doch die hocheffektiven Proben als äußerst lohnenswert heraus.

Wir freuen uns auf die kommenden Auftritte und werden in jedem Fall wieder zu einem Rauschen und Berauschtsein führen. Danke an die Mozartgesellschaft und Frau Grigo für die Auftritts-Gelegenheit.

PS: Die nächste Chance auf ein berauschendes Konzert bietet sich am 4. Juni um 17:00 Uhr in der Allianz Generalvertretung Scheffler OHG, Töpferstraße 20 in Marienberg, zur KrimiLeseLiederTour.

Ensemble Vinoresque - Impressionen vom Auftritt im Schloss Waldenburg am 18.04.2022

Das Video wird eingebettet und erst bei Klick auf den Abspiel-Knopf geladen. Es gelten die Datenschutzrichtlinien von Google.
Vinoresque im Jahr 2022

Vinoresque im Jahr 2022

Liebe Leute, 

das Ensemble Vinoresque lädt ein, sich im instrumentalen und gleichzeitig gesanglichen Klang den Liedern der 30er und 40er Jahre zu widmen und Erinnerungen schwelgen zu lassen. Dafür proben wir aktuell intensiv und extrem und ab März (sofern es Corona zulässt) geht es mit uns los.

Unsere Terminliste: 
18.04.22 Waldenburg
04.06.22 Marienberg, Baldauf-Villa
19.06.22 Bad Schlema, Kurkonzert
10.07.22 Gößnitz
19.-21.08.22 Altstadtfest Schwarzenberg
21.08.22 Altenburger Musikfestival
08.10.22 Peter-Pauls-Kirche Beierfeld
26.11.22 Konzert im Festsaal Schloss Schwarzenberg

Änderungen sind vorbehalten. Wir planen nach den etwaigen Einschränkungen von Corona und schauen, dass wir alle Termine gut über die Bühne bekommen. Ich freue mich sehr darauf, mit so versierten MusikerInnen zusammenzuarbeiten: Bettina Model, Luise Egermann, Martin Ackermann, Christian Herrmann und naja, meine Wenigkeit.

Für den 13. März zum Frauentagskonzert haben wir einen Abschied von HarmoNovus geplant und (Trommelwirbel) … wir konnten unseren Lieblingsbariton Michael Schultz dafür gewinnen, noch einmal dabei zu sein. Freut Euch also auf ein kleines Set an Lieblingsliedern, die HN gebührend verabschieden werden. 

FH